5. Europäisches Sozialforum

17. bis 21. September in Malmö, Schweden


Der Wunsch nach Alternativen und Mobilisierungen für ein gerechtes, friedliches, demokratisches und umweltfreundliches Europa führte tausende Menschen zum Europäischen Sozialforum nach Malmö. Spannende Diskussionen, Workshops, Seminare und Aktionen, begleitet von einem umfangreichen Kulturprogramm waren ein deutliches Zeichen gegen eine Politik des neoliberalen Einheitsdenkens und zeigten Alternativen auf.

Ca. 15.000 Leute gingen am 20. September in Malmö für ein anderes Europa auf die Straße. Für ein Europa, in dem Menschen egal welcher Herkunft einen guten Platz zum leben haben. Ein Europa, in dem die BürgerInnen ihre demokratische Mitbestimmung ausüben können. Ein Europa, wo der Mensch und der Erhalt einer intakten Umwelt im Mittelpunkt der Arbeitswelt stehen. Ein Europa, das öffentliche Dienstleistungen als Grundrechte aller Menschen erachtet. Ein Europa, das Frauen und Männer gleichermaßen gestalten. Ein Europa, das verbunden ist mit den Menschen weltweit, damit eine andere Welt möglich wird.

 

 

 

 

 

Attac Österreich, Margaretenstr. 166/3/25, A-1050 Wien
Telefon: ++43(1)544 00 10, Email: infos@attac.at